070Mit meiner ersten Hündin CADONAU’S BEAUTY IN BLACK (gerufen: “Joy“), die 1993 zu mir kam, begann für mich die große Faszination: “Labrador”. Joy hatte so tolle jagdliche Anlagen, dass es mich interessierte in dieser Richtung mit ihr zu arbeiten. Ich musste sehr viel Neues lernen, aber sie machte es mir unwahrscheinlich leicht, denn sie wusste ohne viel Übung und Ausbildung was von ihr verlangt wird. Ab diesem Zeitpunkt war für mich klar, dass ich den Jagdschein und auch Prüfungen mit Joy machen möchte. Es folgte 1995 die Brauchbarkeitsprüfung und 1997 die BLP/R. In 029der Zwischenzeit habe ich mit Joy den ersten Wurf gehabt, aus dem ich einen Rüden GLAD TIDINGS ALPHA STAR (gerufen: “Alpha“) und eine Hündin GLAD TIDINGS ALWAYS FOR FUN (gerufen: “Sunny“) behalten habe. Auch sie haben ihre guten jagdlichen Anlagen in den Prüfungen bewiesen.

Mit ihnen habe ich die BLP/R, die VPS und mit “Sunny” zusätzlich noch die Brauchbarkeitsprüfung erfolgreich abgelegt. Ebenso haben beide die Dummy-A Prüfung (LCD) erfolgreich bestanden.

027Alpha´s Tochter (CADONAU´S ICE-CHOCOLATELea“) ist eine Hündin aus unserer Zuchtlinie. Sie hat die BLP und die Brauchbarkeitsprüfung mit dem Zusatzfach “Stöbern hinter der Ente” mit Erfolg abgelegt. Ebenfalls arbeitet sie sehr zuverlässig und motiviert bei der Schweißarbeit. Mein Mann konnte sie bereits einige Male mit Erfolg auf Nachsuchen einsetzen.

030Nun tritt „Pepper“ (GLAD TIDINGS DEEP LOVE), ihre Tochter, die Nachfolge an, denn mit 13 1/2 Jahren muß „Lea“ keine schwierigen Nachsuchen mehr leisten. Sie darf ihr „Rentenalter“ genießen.

 

Mit meinen Hunden, die sehr viel Arbeitsfreude, “will to please” und Finderwillen haben, macht es sehr viel Spaß zu arbeiten, egal ob jagdlich oder mit Dummies.

Seit Juni 2005 bin ich im LCD als Leistungsrichter für jagdliche Prüfungen zugelassen.